Lern­be­ra­tung

(Agnes Ein­horn)

Learning Advi­so­ry

Die Lern­be­ra­tung ist ein  Pro­zess, in dem sich Lehr­kräf­te und Ler­ner daten­ba­siert dar­über aus­tau­schen, wel­che Stär­ken und Schwä­chen (zum Bei­spiel in Form von bestimm­ten Lern­stra­te­gi­en) der Ler­ner mit­bringt, wie er mit dem Lern­stoff zurecht­kommt und wel­che wei­te­ren Maß­nah­men für einen bes­se­ren Lern­er­folg noch nötig sind. Lern­be­ra­tung beinhal­tet oft die gemein­sa­me Inter­pre­ta­ti­on von unter­schied­li­chen Daten (Ergeb­nis­se der Selbst­eva­lua­ti­on, Test­ergeb­nis­se, die Qua­li­tät von unter­schied­li­chen Lern­pro­duk­ten) mit der Ziel­set­zung, dass die Ler­ner  dar­aus die rich­ti­gen Kon­se­quen­zen zie­hen kön­nen. Die Lern­be­ra­tung spielt eine wich­ti­ge Rol­le beim auto­no­men Ler­nen und ist ein unent­behr­li­cher Bestand­teil der för­dern­den Bewer­tung.

Lite­ra­tur

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 6  Unter­richts­ma­nage­ment der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.