Infor­ma­ti­on

Das Digi­ta­le Lexi­kon Fremd­spra­chen­di­dak­tik ver­sam­melt und erklärt wich­ti­ge Fach­be­grif­fe der Fremd­spra­chen­di­dak­tik und ihrer Bezugs­dis­zi­pli­nen. Es ist frei zugäng­lich, eine Regis­trie­rung ist nicht vor­ge­se­hen. Das Lexi­kon fun­giert auch als Glos­sar für die Buch­rei­he Kom­pen­di­um Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweit­spra­che, das im Gun­ter Narr Ver­lag in Tübin­gen erschie­nen ist, und für die online-Modu­le der Stu­di­en­gän­ge und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te des Insti­tuts für Deutsch als Fremd­spra­che der LMU und der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie. Es han­delt sich um ein dyna­mi­sches Lexi­kon, das stän­dig erwei­tert und aktua­li­siert wird.  Die Ein­trä­ge der Auto­ren wer­den vor der Ver­öf­fent­li­chung von Prof. Jörg Roche (stell­ver­tre­ten­de Lei­tung des Insti­tuts für Deutsch als Fremd­spra­che, Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen) und Patri­cia Boos (M.A.) (wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin) redak­tio­nell über­ar­bei­tet. Nut­zer haben die Mög­lich­keit, der Redak­ti­on über eine Kom­men­tar­funk­ti­on Erwei­te­run­gen zu mel­den.