Kon­zep­tu­el­le Kom­pe­tenz

(Jörg Roche)

Con­cep­tu­al Com­pe­tence

Die kon­zep­tu­el­le Kom­pe­tenz beschreibt die Fähig­keit, die phy­si­sche und sozia­le Kon­struk­ti­on einer frem­den Situa­ti­on wahr­zu­neh­men und in der Lage zu sein, sich dar­in ange­mes­sen zu bewe­gen, ohne sich ihr kon­for­mis­tisch anzu­pas­sen.

Lite­ra­tur

Dane­si, Mar­cel (2008), Con­cep­tu­al errors in second-lan­guage learning. In: De Knop, Sabi­ne & De Rycker, Teun (Eds.), Cogni­ti­ve Approa­ches to Pedago­gi­cal Grammer. Berlin/New York: De Gruy­ter, 231–256.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 1 Spra­chen­ler­nen und Kogni­ti­on der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.