Wer­ni­cke-Are­al

(Jörg Roche & Keed de Bot)

Das Wer­ni­cke-Are­al befin­det sich im lin­ken Tem­po­ral­l­ap­pen. Es ist an der Bedeu­tungs­her­stel­lung und daher beson­ders an der Sprach­wahr­neh­mung maß­geb­lich betei­ligt. Ver­let­zun­gen im Wer­ni­cke-Are­al füh­ren meis­tens zu einer zwar flüs­si­gen, aber größ­ten­teils „bedeu­tungs­lee­ren“ Sprach­pro­duk­ti­on mit einem gerin­gen Anteil an spe­zi­fi­schen Wör­tern, umständ­li­chen Para­phra­sie­run­gen und gro­ßen Ver­ständ­nis­pro­ble­men (Wer­ni­cke-Apha­sie).

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 1 Spra­chen­ler­nen und Kogni­ti­on der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.