Pidgi­ni­sie­rung

(Jörg Roche)

 Pidginiza­ti­on

Als Pidginisie­rung bezeich­net man den Pro­zess, in dem sich Sub­strat und Super­strat im Kon­takt mischen und dabei eine Misch­spra­che ent­steht. In die­sem Pro­zess wird meist das redu­zier­te Voka­bu­lar einer weit­rei­chend kodi­fi­zier­ten, domi­nan­ten Spra­che mit der ver­ein­fach­ten Gram­ma­tik der ande­ren Spra­che ver­mischt. Wäh­rend die Pidginisie­rung mit der Reduk­ti­on des Voka­bu­lars und der Ver­ein­fa­chung der Gram­ma­tik ein­her­geht, kommt es bei der Kreo­li­sie­rung zu einem umge­kehr­ten Pro­zess.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 4 Mehr­spra­chig­keit und Spra­chen­er­werb der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.