Embo­di­ment

(Sabi­ne de Knop)

Die­ses Kon­zept bezieht sich dar­auf, dass vie­le sprach­li­che Ein­hei­ten Aus­drü­cke einer kör­per­li­chen Hand­lung, einer „Ver­kör­pe­rung“ sind. In begrei­fen steckt auch das kon­kre­te Grei­fen. Das Ver­fah­ren des embo­di­ed learnings macht sich die­ses Kon­zept zunut­ze.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 1 Spra­chen­ler­nen und Kogni­ti­on der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.