Trans­fer­er­folg

(Agnes Ein­horn & Anna Majo­ro­si)

Trans­fer Suc­cess

Als Trans­fererfolg bezeich­net man die Wir­kung von Fort­bil­dun­gen auf den Unter­richt. Wenn Leh­rer und Leh­re­rin­nen nach einer Fort- oder Wei­ter­bil­dung das Gelern­te in den Schul­all­tag über­tra­gen kön­nen und sie auch in ihrem Ver­hal­ten Ver­än­de­run­gen erlebt haben, dann kann der Trans­fererfolg als posi­tiv ein­ge­stuft wer­den. Der Trans­fer soll bereits wäh­rend der Fort­bil­dung vor­be­rei­tet wer­den, zum Bei­spiel durch die Erar­bei­tung von kon­kre­ten Lern­auf­ga­ben für Ler­ner, Lern­ta­ge­bü­cher oder Simu­la­tio­nen. Der Trans­fererfolg ist der ers­te Schritt in Rich­tung Nach­hal­tig­keit einer Fort­bil­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.