Text­funk­ti­on

(San­dra Drumm)

Text Func­tion

Der Zweck und die Mit­tei­lungs­ab­sicht eines Tex­tes bestim­men sei­ne Text­funk­ti­on. Die ver­schie­de­nen Text­sor­ten wer­den häu­fig in die drei Haupt­funk­tio­nen deskrip­tiv, direk­tiv und instruk­tiv unter­teilt.

Deskrip­ti­ve Tex­te beschrei­ben und erklä­ren einen Sach­ver­halt mög­lichst objek­tiv und neu­tral. Die­se Funk­ti­on fin­det sich bei Lehr­bü­chern eben­so wie bei wis­sen­schaft­li­chen Abhand­lun­gen.

Direk­ti­ve Tex­te ver­fol­gen die Funk­ti­on etwas anzu­wei­sen oder fest­zu­le­gen, wie etwas getan wer­den soll, wie bei­spiels­wei­se Vor­schrif­ten und Regel­wer­ke.

Instruk­ti­ve Tex­te sind Anlei­tun­gen, Gebrauchs­an­wei­sun­gen und Schritt-für-Schritt-Dar­stel­lun­gen, deren Zweck es ist, mit­zu­tei­len, wie etwas getan wer­den soll.

Lite­ra­tur

  • Hei­ne­mann, Wolf­gang & Vieh­we­ger, Die­ter (2011), Text­lin­gu­is­tik. Eine Ein­füh­rung (Reprint). Tübin­gen: Nie­mey­er.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 8 Berufs-, Fach- und Wis­sen­schafts­spra­chen der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.