Sprach­er­werb

Sprach­er­werb bezeich­net ganz all­ge­mein das Sich-Aneig­nen einer Spra­che unge­ach­tet der Situa­ti­on, der Metho­de oder des erreich­ten Beherr­schungs­gra­des. Die gele­gent­lich gemach­te Unter­schei­dung zwi­schen “Erwerb” und “Ler­nen” kann kei­ne wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Aus­sa­gen über unter­schied­li­che Erwerbs­pro­zes­se machen. Aller­dings unter­schei­den sich Situa­ti­on und Bedin­gun­gen im unge­steu­er­ten und gesteu­er­ten Sprach­er­werb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.