Spra­chen­po­li­tik

(Jörg Roche)

Der Begriff Spra­chen­po­li­tik bezeich­net das Gesamt expli­zi­ter Rege­lun­gen (Geset­ze, Vor­schrif­ten, Restrik­tio­nen) und kon­ven­tio­na­li­sier­ter Pra­xen in Bezug auf Mehr- oder Ein­spra­chig­keit. Spra­chen­po­li­tik betrifft die Rege­lun­gen einer Amts­spra­che, mög­li­cher Min­der­hei­ten­spra­chen, der Schul­fremd­spra­chen, inter­na­tio­na­ler Kom­mu­ni­ka­ti­ons­re­ge­lun­gen. Man­che Län­der besit­zen meh­re­re Amts­spra­chen, oft in unter­schied­li­cher Gewich­tung. Deutsch ist in Tei­len Bel­gi­ens Amts­spra­che, auch in der EU, wird dort aber in der Pra­xis wenig genutzt. Dänisch ist in Schles­wig-Hol­stein Min­der­hei­ten­spra­che, Sor­bisch in Sach­sen. In wei­ter­füh­ren­den Schu­len sind in Deutsch­land zwei Fremd­spra­chen Pflicht, in der EU gilt das spra­chen­po­li­ti­sche Ide­al von Mut­ter­spra­che plus zwei Fremd­spra­chen. In der Luft­fahrt und ande­ren Arbeits­be­rei­chen ist eine Lin­gua Fran­ca wie Eng­lisch vor­ge­schrie­ben. Auch die Rol­le der Migran­ten­spra­chen kann spra­chen­po­li­tisch gere­gelt sein. Spra­chen­po­li­tik kann in die­sem Bereich in der äußers­ten Posi­ti­on von Spra­chen­ver­drän­gung, über assi­mi­la­ti­ve Ansät­ze (Bei­spiel Frank­reich) bis hin zur ande­ren Sei­te des Spek­trums mit kon­se­quent dyna­mi­scher Spra­chen­po­li­tik (Bei­spiel Schwe­den) rei­chen. Deutsch­lands Spra­chen­po­li­tik ist zwi­schen den bei­den Extre­men als mul­ti­lin­gu­al-dyna­misch ver­or­tet. In Deutsch­land zei­gen sich dem­nach ambi­va­len­te Ten­den­zen zwi­schen der Beto­nung der Natio­nal­spra­che als Inte­gra­ti­ons­spra­che und der För­de­rung oder Berück­sich­ti­gung von Migran­ten­spra­chen.

Lite­ra­tur

  • Stol­le, Anne-Kat­rin (2013), Inte­gra­ti­ons­po­li­tik und -pra­xis im euro­päi­schen Ver­gleich. Theo­re­ti­sche Dis­kus­si­on und Dar­stel­lung anhand exem­pla­ri­scher Geset­ze und bil­dungs­po­li­ti­scher Richt­li­ni­en. Zeit­schrift für inter­kul­tu­rel­len Fremd­spra­chen­un­ter­richt 1.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 4 Mehr­spra­chig­keit und Spra­chen­er­werb der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.