Schein­ent­leh­nung

(Jörg Roche)

Pseu­do-Loan

Bei Schein­ent­leh­nun­gen han­delt es sich unter ande­rem um eine zuneh­men­de Anzahl von Neo­lo­gis­men, die nach nur schein­bar exis­tie­ren­den Mus­tern im Eng­li­schen gebil­det wer­den, auch wenn die­se für (Eng­lisch-) Mut­ter­sprach­ler unver­ständ­lich oder komisch wir­ken, wie zum Bei­spiel Air­con­di­ti­on statt kor­rekt air con­di­tio­n­ing (AC), Han­dy statt cell (pho­ne), Ser­vice­point (Deut­sche Bahn) statt custo­mer ser­vice, public viewing (Lei­chen­schau) statt public screening/presentation.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 7 Kul­tur- und Lite­ra­tur­wis­sen­schaf­ten der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.