Cau­sed-moti­on-Kon­struk­ti­on

(Sabi­ne de Knop)

Cau­sed Moti­on Con­struc­tion

Eine cau­sed-moti­on-Kon­struk­ti­on drückt die Bedeu­tung ‚X cau­ses Y to move Z‘ (,X ver­an­lasst Y, Z zu bewe­gen‘) aus. In dem berühm­ten Bei­spiel Pat snee­zed the nap­kin off the table (‚Pat niest die Ser­vi­et­te vom Tisch‘) ver­ur­sacht etwa das Nie­sen die Bewe­gung der Ser­vi­et­te run­ter vom Tisch.

Lite­ra­tur

  • Gold­berg, Ade­le (1995), Con­struc­tions. A Con­struc­tion Grammar Approach to Argu­ment Struc­tu­re. Uni­ver­si­ty of Chi­ca­go Press, Chi­ca­go.

(Mehr zu die­sem The­ma im Modul 1 Spra­chen­ler­nen und Kogni­ti­on der Mul­ti­lin­gua Aka­de­mie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.